Die Technologieachse Süd

Augsburg im Herzen einer wirtschafts- und innovationsstarken Region

Was ist die Technologieachse Süd?

Augsburg liegt im Herzen Süddeutschlands auf der Technologieachse Süd – einer der wirtschafts- und innovationsstärksten Räume Europas. Hier trifft sich die AM-Community aus den deutschsprachigen Ländern und Europa.

Eine mehrstufige Studie der Prognos AG (2016) im Auftrag zahlreicher IHKs aus Bayern und Baden-Württemberg hat die Magistrale entlang der Autobahn A8 als Technologieachse Süd – einer der technologieintensivsten und innovationsstärksten Räumen Europas – definiert.

Mit innovativen Unternehmen und starken Forschungsreinrichtungen, wie z. B. das Fraunhofer IGCV, beweist Augsburg seine starke Position in der AM-Branche – sowohl auf Aussteller- als auch auf Anwenderseite.

 


Die von einigen IHKs aus Bayern und Baden-Württemberg beauftragte Studie der Prognos AG zeigt folgende zentrale Ergebnisse:

  • Es gibt eine klare regionale „Arbeitsteilung“ zwischen Forschung, Entwicklung und technologieorientierter Produktion entlang der „Technologieachse Süd“. Dies unterstreicht die Notwendigkeit leistungsfähiger Verkehrswege zur Vernetzung und für die Logistik, auf die die verarbeitende Industrie angewiesen ist.

  • Die Wirtschaftsräume Donau-Iller (Ulm/Neu-Ulm, Günzburg, Memmingen) und Augsburg (mit Donau-Ries, Dillingen und Aichach-Friedberg) sind „technologische Werkbänke“.

  • Pharma- und Biotechnologie-Branche sowie der Maschinenbau im Raum Ulm/Neu-Ulm ragen weit über den Durchschnitt der „Technologieachse“.

  • Im Raum Augsburg liegt der Maschinenbau deutlich vorn und der Luftfahrzeugbau hat die stärkste regionale Ausprägung aller Branchen an der gesamten „Technologieachse“: Er ist dort 6,2-mal so stark vertreten wie im Bundesdurchschnitt. Selbst im „Chemiedreieck“ liegt die namensgebende Branche bei „nur“ 4,0.

  • Die „Patentdichte“ liegt in diesem Raum um das 2,7-fache über dem Bundesdurchschnitt.

 

Weitere Informationen und die Studie als PDF-Download finden Sie hier:

Website der IHK Schwaben